Auf den Kopf gestellt - Re:Levant
Dan Lazar, Handstand

Auf den Kopf gestellt

Los geht's
1 min read
0

In Israel hat sich seit letzter Woche die zweite landesweite Quarantäne gelockert, und wir sind somit das erste Land mit der zweiten Schließung.

Die Infektionszahlen sind inzwischen zurückgegangen aber die Menschen sind der Einsamkeit und Isolation überdrüssig geworden und wollen einfach nur leben.

Viele haben unmittelbar nach der Lockerung Vergnügungsorte aufgesucht und die Freiheit gesucht. Wir haben gelernt, die Freiheit mehr zu schätzen und auch zu feiern.

Es ist zudem auch noch ungewöhnlich heiß und viele entspannen sich am Strand holen das auf, was sie im Sommer verpasst haben.

Dem Anschein nach, wird es mindestens noch ein Jahr dauern, bis wir wieder Normalität eintreffen wird.

In der Zwischenzeit schätzen wir das, was wir haben.

0

Dan Lazar, 42, aus Herzliya: Ein Fotograf der hauptsächlich Menschen im Visier hat. Er reist seit etwa einem Jahrzehnt durch die israelische Gesellschaft, dokumentiert sie von Nord bis Süd und bemüht sich, alle Kulturen und Gemeinschaften hier kennenzulernen: Juden, Araber und Christen, Säkulare und Religiöse und all die Vielfalt, die es gibt. Mit seiner Kunst strebt er danach, Platz für alle zu schaffen, unabhängig von Religion, Ethnie oder Geschlecht. Er hofft, dass er Israel in all seinen Farben und seiner Komplexität so präsentieren kann, wie es ist.

0 0 wählen
Article Rating
Abonnieren
Informieren Sie mich
guest
0 Comments
Meinung innerhalb des Texte
Alle Kommentare ansehen
Yossi Sucary, Großmutter, Lybien, Shoa, Weltkrieg, Israel, Schule, Diskriminierung
Vorherigen Artikel

Emilia und das Salz der Erde

Israel, Kibbuz, Mexico, Schuhmacher
Nächsten Artikel

Auf den Flügeln des Lebens fliegen

Spätestens abBlog

Die Grenze überschreiten

Alef Baruch erzählt die schreckliche Geschichte von ihrer Flucht aus Äthiopien, von sexueller Misshandlung und Versklavung,

Der Preis von Corona

Die ältere Bevölkerungsschicht ist am meisten von der Corona-Krise betroffen. Gibt es Grund zur Hoffnung mit

0
Was denken Sie? Wir würden gerne Ihre Meinung erfahren!x
()
x
0 £0.00