Tod eines Akrobaten

In unserer Freitagsliteratur veröffentlichen wir diesmal eine Kurzgeschichte von Re:Levants Chefredakteur Uri Shani.

Beschattung

Während Jahrzehnten beschatten CIA-Agenten die israelische Familie Peer, Holocaustüberlebende aus Ungarn. Warum? Roman von Ofra Offer Oren

Die Leopardenfalle

Das Buch "Die Leopardenfalle" von Tzur Shezaf war sofort ein Bestseller, als es 1988 erschien und erlebte seither mehrere Auflagen.

Das lebendige Wesen

Ein Schriftsteller hat eine Schreibblockade, sein Freund, der Dichter, meint, er brauche eine Frau. Kurzgeschichte von Maissoon Assadi

Schahada

Schai ist Musiklehrer von Schülern aus jüdischen, muslimischen und christlichen Familien. Er ist sehr darauf bedacht, seine Homosexualität zu verstecken.

Der Napoleonhügel

"Noch ein Meter. Nur noch ein einziger Meter…" Wird er es diesmal schaffen? Eine Kurzgeschichte von Benjamin Rosendahl

Ehud Ein-Gil: Auf dem Weg nach Hadramaut

Im Roman "Auf dem Weg nach Hadramaut" sind Erinnerungen des Erzählers von einer zionistischen Kindheit in Israel bis zur antizionistischen Linken mit erfundenen Episoden verflochten.

Liebchen

Ein israelischer Roman über die unmögliche Liebe zwischen einer Schoa-Überlebenden und einem verheirateten Mann