Dämonen in der Agrippas-Straße

Antike jüdische Mythen und Glauben brechen in die israelische Gegenwart hinein. Dämonen und böse Engel erscheinen in den Straßen von Jerusalem und Tel-Aviv.

Silvester

Dani ist ein Israeli, der mit einer Deutschen verheiratet ist und im Verlauf der Handlung einen psychischen Zusammenbruch erleidet. Die norddeutsche Insel Sylt steht symbolisch sowohl für die Isoliertheit der Protagonisten als

Defekt

Ronit Liebermensch Vardi gerät in einen Kampf (den sie gewinnt) um die Erhaltung ihrer Gebärmutter. Sie untersucht in "Defekt" das soziale Kontrollsystem.

Hörte ich eine andere Stimme

Levi ist der Anführer einer rechtsextremen, messianistischen Untergrundbewegung, die Israel "auf den rechten Weg" zwingen will. Abschnitt aus einem neuen Roman von Chajuta Deutsch

Der Koffer

Eine israelische Familie trifft einen erleuchteten indischen Guru in einer Vorlesung in Israel. Er segnet sie, und es geschieht ein Wunder. von Galia Ferdman

Vielleicht trotzdem

1940: Bandi, Soldat im ungarischen Militär, muss zum Dienst zurück. Seine Frau Frida und ihr zehnjähriger Sohn machen eine gefährliche Reise. Auszug aus dem Roman von Anat geri Lackrif

Mama steh auf

Der zwölfjährige Juda dachte immer, dass sein Vater tot sei. Aus dem Roman von Eldad Cohen, seit Juni auf der Bestsellerliste

Bassmat Perach: Erdtot

Ein Kapitel aus dem Roman von Bassmat Perach, in dem der Tod von Isebel im Jahr 842 BC beschrieben wird, und was mit ihrer Leiche danach geschieht.

Lügen aufm Dachboden

Rakefet Auerbach erforscht die Umstände des Todes ihres Bruders, der im Oktoberkrieg 1973 als Held gefallen sei. Roman von Tamara Avner