Die Gefahr von innen

Awner Ehrlich vom Mossad kämpft gegen einen sehr gefährlichen Feind. Ein Kapitel aus dem ersten Action-Thriller der "Ehrlich"-Trilogie von Pini Elasari

Die Kraft des Dankens

In einer Zeit, in der nicht alle das Kriegsleid mitempfinden, bewegen unseren Fotografen einige schlichte Dankesbriefe

Natis Bürde der Schuld

Nathan Awni war als junger Offizier Augenzeuge des Massakers in Sabra und Shatila. Es verfolgt ihn bis heute. Auszug aus einem Roman von Ziv Dorkam

Die Namen des Königs

Kurze Monologe von Sterbenden. Ihre letzten Gedanken, wie sie der Engel Ssion einsammelt, von Amnon Dvir

Sonne in der Hosentasche

Dr. Michal Gateniu-Kalush beschreibt, wie sie die Krise überlebt hat, in diese stürzte, als ihr Lebenspartner Omer 1999 im Libanon als Soldat sein Leben verlor.

Schmerzüberfluss-2

"Schmerzüberfluss" von Amos Rein ist ein Bewusstseinsstrom von Erinnerungen und Gedanken, über sich und seinen Vater, der das KZ Mauthausen überlebte.

Wie fern auch immer

Das Buch "Wie fern auch immer" (2019) von Addie Markuze-Haas erzählt die Geschichte von zwei Menschen, die sich in Palästina in den Zwanziger Jahren verliebten. Die großen Kriege des Jahrhunderts trennten die

Schmerzüberfluss

"Schmerzüberfluss" von Amor Rein ist ein Bewusstseinsstrom von Erinnerungen und Gedanken, entlang der Straße 90, der längsten Straße in Israel.

//

Mutter zwischen den Fronten

+3 von: Hilde Shmerling-Becker Heute vor neun Jahren, am 13.1.2011, es war ein ganz normaler Freitagabend, öffnete ich wieder einmal den Schrank mit dem Nachlass meiner Mutter, die sechs Jahre davor gestorben