Liebchen

Ein israelischer Roman über die unmögliche Liebe zwischen einer Schoa-Überlebenden und einem verheirateten Mann

Weiter lesen

Pferdefuss

Diese Woche veröffentlichen wir einen Auszug von Alma Weich-Choschens Roman Pferdefuss. Gal und Alon sind in Rotem verliebt. Das Drama, das sich in einer israelischen Schule abspielt, wird ein schreckliches Ende nehmen.

Weiter lesen

Umzug

Rafael und Yael sind schon seit vielen Jahren verheiratet. Jetzt ist ihr jüngster Sohn ausgezogen, und alles verändert sich im Haus.

Weiter lesen

Herzl hat gesagt

Was wäre geschehen, wenn die Zionisten den britischen Vorschlag, den jüdischen Staat in Uganda zu gründen, angenommen hätten? Dann wäre der Staat Israel heute in Afrika, und Tel-Aviv wäre eine afrikanische Stadt, und die Flüchtlinge wären keine Palästinenser, sondern Massai. Aber was wäre mittlerweile in Palästina

Weiter lesen
/

Der Junge ohne Muttersprache

Wenn die Muttersprache eines Menschen bestimmend sein soll für seine oder ihre kulturelle Identität, Verwurzelung, geistige Heimat, würde es in Shilos Fall kaum zutreffen. Shilo, heute elf Jahre alt, wuchs in mehreren Sprachen auf, die, genau besehen, allesamt Fremdsprachen für ihn sind. Sein Vater Pierre wurde

Weiter lesen

Hochzeitsnacht

In diesem Literaturauszug kann man einen kurzen Einblick in das erotische Innenleben eines jung verheirateten charedischem Paares erhalten.

Weiter lesen