Schwarz und stern:

"Schwarz und stern" handelt von Nathan Wassermanns Versuch, sich der deutsch-jüdischen Dichterin Else Lasker-Schüler anzunähern. In diesem Abschnitt besucht er Trude Dotan, um Elses Totenmaske zu photographieren.

Weiter lesen

Meine kleinen Kriege

Tel-Aviv der 50er-Jahre. "Gimnassia Herzliya", Arik Einstein, und ein atemberaubender Wettlauf. Auszug aus dem ersten Buch von Orgad Vardimon, das vor 45 Jahren erschienen ist.

Weiter lesen

Ungarische Spitze

»Ungarische Spitze« ist eine Reise, mit der eine Rechnung beglichen werden soll. Die Erzählerin, ehemals Literaturlehrerin und heute Immobilienmaklerin, fährt ein Jahr nach dem Tod ihrer Mutter nach Budapest. Auszug aus dem Roman von Ruth Lorand

Weiter lesen
//

Mutter zwischen den Fronten

von: Hilde Shmerling-Becker Heute vor neun Jahren, am 13.1.2011, es war ein ganz normaler Freitagabend, öffnete ich wieder einmal den Schrank mit dem Nachlass meiner Mutter, die sechs Jahre davor gestorben war. Ich suchte nach nichts Besonderem, aber meine Hand führte mich nolens volens zu einem

Weiter lesen

Erinnere mich bitte nochmal, wer du bist

„Ich habe Angst, dass ichs schlecht haben werde.“ Oscher zuckte mit den Achseln. „Und wer hats gut?“ Eben. Keiner. Didi sitzt in einer Arbeit fest, in der sie zu wenig verdient, Roye sitzt in einem Bodybuilder-Körper fest, Oscher sitzt in seiner Einsamkeit fest, und die alte

Weiter lesen

Sei unbeschwert, meine Seele!

Juli ist Gastarbeiterin aus der Ukraine, Scheli ist eine Schriftstellerin. Die Distanz zwischen Juli und Scheli ist fast unüberbrückbar, aber ein Mann verbindet die beiden. Auszug aus einem neuen Roman der preisgekrönten Judith Rotem.

Weiter lesen