Weihnachten, Israel, Weihnachtsfest in Israel
//

Das Weihnachtsfest in Israel

#PostkarteausIsrael - Diese Woche begeht man (auch in Israel) das Weihnachtsfest, unser Fotograf Dan Lazar besuchte die Grabeskirche in Jerusalem

In der christlichen Welt feiert man diese Woche das Weihnachtsfest, mit prächtigen Festlichkeiten und glitzernden Veranstaltungen. In Israel ist das Christentum weniger präsent, vor allem jetzt in Zeiten der Corona-Beschränkungen, wo es Ausländern und Pilgern nicht gestattet ist, ins Land einzureisen. Viele Pilgerstätten sind geschlossen (wie die Taufstelle in Jardenit, die ich letztes Wochenende besuchen wollte, und geschlossen ist) und die gesamte Festtags-Stimmung ist wegen der geringen Anzahl der Feiernden und den Beschränkungen der Pandemie weniger spürbar. Deshalb fuhr ich dieses Jahr auch nicht zu den zentralen Festlichkeiten in Nazareth, die ich normalweise versuche nicht zu verpassen. Stattdessen besuchte ich erneut die Grabeskirche in Jerusalem, um ein wenig christliche Atmosphäre aufzunehmen – und traf dort diesen Gläubigen, im Bild, der mich in seiner Erscheinung an Jesus erinnerte. Soweit ich das verstehe, lebt er seit einigen Jahren auf dem Gelände der Kirche, und verbringt seine Tage im Gebet und Lernen. 

In meinen Augen drückt das Bild die Stimmung des Festes gut aus. 

Frohes Fest allen Feiernden!

Jede Woche stellen wir das #FotoderWoche vor, das in Postkartenform erscheint. Hier könnt ihr mehr Postkarten und weiteres aus der Kultur aus Israel entdecken.

Dan Lazar, 42, aus Herzliya: Ein Fotograf der hauptsächlich Menschen im Visier hat. Er reist seit etwa einem Jahrzehnt durch die israelische Gesellschaft, dokumentiert sie von Nord bis Süd und bemüht sich, alle Kulturen und Gemeinschaften hier kennenzulernen: Juden, Araber und Christen, Säkulare und Religiöse und all die Vielfalt, die es gibt. Mit seiner Kunst strebt er danach, Platz für alle zu schaffen, unabhängig von Religion, Ethnie oder Geschlecht. Er hofft, dass er Israel in all seinen Farben und seiner Komplexität so präsentieren kann, wie es ist.

0 0 Abstimmung
Article Rating
Abonnieren
Informieren Sie mich
guest
0 Comments
Meinung innerhalb des Texte
Alle Kommentare ansehen
Vorherigen Artikel

meinleben.com

Nächsten Artikel

Was oben geschrieben steht

Spätestens abBlog

Wandertagebuch

In Ophiras jemenitischer Familie gibt es ein Geheimnis. Das wusste Ophira nicht, und schon gar nicht,

Die Kommune

Inzi hat eine Idee, wie die Linke gewinnen könnte. Auszug aus dem Roman "Die Kommune" von

Wer hat Angst vor Omikron?

Omikron ist ein grosses Thema überall! Diese Woche brachte Dan seine Kamera in eine geschlossene Massenveranstaltung

JZ

JZ ist ein frustrierter Schriftsteller in New York. Auszug aus einem Roman von Yuval Lieblich

0
Was denken Sie? Wir würden gerne Ihre Meinung erfahren!x
()
x
0 £0.00